Oetinger 34

Ein halbes Jahr ist vergangen und viel hat sich getan.
Ich möchte euch heute auf das Projekt Oetinger34 aufmerksam machen, zu dem ich eingeladen wurde.
Unter der Webadresse www.oetinger34.de kann man sich als Autor, Illustrator oder auch Juniorlektor bewerben, um in naher Zukunft an neuen Geschichten mitzuarbeiten.

Das Portal versucht dabei, neue Wege zu gehen. Einmal angemeldet kann, man sich mit Kreativpartnern seiner Wahl zusammentun.
Zum Beispiel bilden ein Autor, ein Illustrator und ein Junglektor ein Team, das an einem Kinderbuch arbeitet. Auch Illustratoren können Buchideen einstellen und sich den passenden Autor und Lektor ins Boot holen.

Solange das Team an der Geschichte arbeitet, kann der Teamleiter festlegen, ob alle anderen angemeldeten User eine kurze Leseprobe sehen dürfen, oder ob das Projekt zunächst nur privat (für das Team) sichtbar ist.
Die fertigen Geschichten können später zum Voting eingereicht werden. Das Oetinger-Team kann dann entscheiden, ob die Geschichte reif zur Veröffentlichung ist.

Interessiert?

Dann informiert euch selbst unter: www.oetinger34.de oder schaut euch das Video an.

Über mich

Hi, ich bin Julia Sophie Hartmann, die Autorin des dystopischen Romans „Vindex“.

Geschichten habe ich eigentlich schon immer geschrieben. Im Moment fühle ich mich in den Genres Dystopie, Dark Urban Fantasy und Mystery zu Hause, wobei ich auch schon Kinderbücher und sogar ein Mathe-Übungsbuch geschrieben habe.

Neueste Beiträge