Zum Hauptinhalt springen

Rezension: Lockwood&Co – Die seufzende W

Ich habe vor einiger Zeit einen Gutschein gewonnen und mir daher ein paar Bücher von Arvelle.de bestellt. Die ersten beiden habe ich inzwischen ausgelesen und möchte euch heute das Buch „Lockwood & Co – Die seufzende Wendeltreppe“ von Jonathan Stroud vorstellen. Worum geht es? In London, zu einer Zeit, in der Geister und Dämonen das […]

Weiterlesen

Rezension: Blut gegen Blut

Worum geht es? Im Lande Nuun herrscht Krieg zwischen Menschen, Werwölfen und Vampiren. In dieser Welt ist es normal, dass Menschen in den Krieg ziehen oder einfach verschwinden. Für Katrina macht das Leben keine Ausnahme. Den Schmerz über Ihre Verluste verarbeitet sie durch Selbstverletzung und ist immer wieder hin- und hergerissen zwischen dem Pflichtgefühl ihrer […]

Weiterlesen

Rezension: Ich bin der Zorn

Ich bin der Zorn

Worum geht es? In dem Thriller „Ich bin der Zorn“ von „Ethan Cross“ werden Special Agent Marcus Williams und sein Team zu einem Versuchsgefängnis in Foxbury gerufen, um herauszufinden, was einen Wärter dazu veranlasste, Insassen zu erschießen und eine Bombe zu zünden. Als der vermeintliche Täter stirbt und das Gefängnisexperiment aus dem Ruder zu laufen […]

Weiterlesen

Rezension: Ersticktes Matt

ersticktes matt

Vor ein paar Tagen habe ich den Steam-Punk-Krimi „Ersticktes Matt“ von Nina C. Hasse zu Ende gelesen. Hier findet ihr meine Meinung dazu. Worum geht es? Die Geschichte spielt in New York im Jahre 1893. In den Floodlands, einem Armenviertel am East River, wird die dritte Leiche einer jungen Frau gefunden, die eine Schachfigur in […]

Weiterlesen

Rezension: Nächte der Toten

Ich habe diesen Monat Tim Voglers „Nächte der Toten“ durchgelesen und möchte es euch hier kurz vorstellen. Worum geht es? Im Zukunfts-Berlin von 2049 rollt nach dem Tod des Kanzlers eine Mordwelle durch alle Stadtteile. Die Ermittler Castorf, Maxim, Doc Orlov und Vasquez haben alle Hände voll damit zu tun, nicht im Sumpf aus Intrigen […]

Weiterlesen